Andis Rohbau ist fertig

Andis Rohbau ist fertig

Rasch schreitet der Hausbau beim Ex-Rennrodler und Olympiasieger Andi Linger voran. Wurde erst im August die Baugrube ausgehoben, steht jetzt schon der gesamte Rohbau. Nachdem das Dach noch heuer eingedeckt wird, werden die Arbeiten an der Baustelle über die Wintermonate eingestellt.

Nach doch etwas längeren Bauverzögerungen im Frühjahr und Sommer, wurden im September die ersten Ziegel geliefert und der Ex-Sportler legte auch bei den Mauerarbeiten selbst Hand an. Angeleitet wurde er von KN-Bau. "Das Mithelfen war toll, ich habe das Gefühl, dass ich selbst einen wertvollen Beitrag bei der Errichtung geleistet habe“, berichtet der zweifache Familienvater.

 

Schnelle Fortschritte beim Rohbau

Nachdem schon vor einigen Wochen das Untergeschoß fertiggestellt wurde, ist nun auch der gesamte Rohbau fertig und der Tiroler ist mit dem Fortschritt seiner Baustelle zufrieden. "Auch beim Mauern des Obergeschoßes ist alles super gelaufen. Die Baufirma ist sehr professionell und nachdem ich selbst wieder viel mitgeholfen habe, ist es ein tolles Gefühl, wenn man zusehen kann wie die Räume entstehen und wenn man das ersten Mal das ganze Haus sieht", erklärt der 37-Jährige. "Und es stimmt tatsächlich, was mir alle meine Freunde, die selbst schon Haus gebaut haben, im Vorfeld gesagt haben - beim Rohbau sieht man die schnellsten Fortschritte. Toll, wie innerhalb weniger Wochen unser Haus aus dem Nichts entstanden ist."

Mittlerweile wurde auch schon der Dachstuhl angeliefert und aufgebaut. Derzeit sind die Dachdecker dabei, das Dach mit den Tondach-Flachdachziegeln einzudecken. Dann sind die Arbeiten am Rohbau für dieses Jahr fertig und in den Wintermonaten widmet Andi sich der Suche nach den geeigneten Firmen für den Innenausbau seines Traumhauses.

 

Mehr zum Thema:

Stein auf Stein - das Erdgeschoß ist fertig

Baustart bei der Familie Linger

Andi Linger holt Angebote ein

Bauverhandlung bei der Familie Linger

Andi Linger hat folgende Wienerberger Produkte verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.