Baustart bei Andi Linger

Baustart bei Andi Linger

Beim Doppel-Olympiasieger und dreifachen Rodelweltmeister hat nun offiziell der Bau seines Traumhauses begonnen. Nach Verzögerungen fand nun Anfang August der Spatenstich statt. 

Das neue Eigenheim des ehemaligen Spitzensportlers wird in der Nähe von Innsbruck errichtet, in das er im Sommer 2019 mit seiner Frau und den beiden Kindern einziehen wird. Beim Bau setzt Andi Linger auf Wienerberger Produkte: den mineralwolleverfüllten Porotherm W.i und den Tondach Flachdachziegel A11. Neben dem privaten Wohnbereich für die vierköpfige Familie bietet das Haus auch Büros für den gebürtigen Tiroler und seine Frau.

 

Verzögerungen beim Baustart

Ursprünglich sollten die Aushubarbeiten bereits im Frühjahr beginnen, aber wie so oft bei Baustellen kam es auch bei der von Andi Linger zu Verzögerungen. "Aber nun ist es endlich soweit, die Bagger sind da und es kann losgehen." Auf die Frage, warum er auf Produkte von Wienerberger setzt, antwortet der Neo-Bauherr so: „Für uns war es von Anfang an klar, dass wir mit Ziegel bauen. Ein Baustoff, der seit Jahrtausenden erprobt ist, ist natürlich optimal für unser neues Heim geeignet. Da es in Tirol doch sehr viel und oft schneit, haben wir uns für ein flach geneigtes Dach entschieden, um die Schneelast entsprechend gut abfedern zu können. Der Hauptgrund für unsere Dachform ist aber schnell erklärt: Es gefällt uns einfach extrem gut."

„Sowie für alle Häuslbauer ist auch für uns entscheidend, dass wir uns zu 100 Prozent auf unsere Partner verlassen können. Mit Wienerberger als Nummer 1 zu bauen, gibt uns ein gutes und sicheres Gefühl. Innovationen wie der Porotherm W.i mit der integrierten Wärmedämmung sorgen auch bei unserem Haus für ein angenehmes Raumklima und optimale Wärmedämmung“, zeigt sich der noch immer topfitte Ex-Profi begeistert.

 

Mehr zum Thema:

Andi Linger holt Angebote ein

Bauverhandlung bei der Familie Linger

Andi Linger hat folgende Wienerberger Produkte verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.