Ran an den Innenausbau!

Ran an den Innenausbau!

Während die Baustelle von Rodelolympiasieger und Weltmeister Andi Linger im Außenbereich eine Winterpause eingelegt hat, ging es im Inneren des Rohbaus zügig mit den Ausbauarbeiten weiter. Am Programm stehen Installations-, Elektriker- und Verputzarbeiten und das Legen des Estrichs.

Die Wintermonate waren - wie bei vielen anderen auch - auch bei der Baustelle der Lingers für die Arbeiten im Inneren des Hauses reserviert. Zeitgleich begannen Elektriker und Installateur mit den Stemm- und Verlegearbeiten der Leitungen. Bereits im Vorfeld wurde die genaue Leitungsführung der Ver- und Entsorgungsleitungen wie z.B Strom, Wasser, Kanal und Heizung besprochen und abgeklärt. Wochenlang wurde fleißig gestemmt, gebohrt, geschnitten und verlegt. Auch der Bauherr hat wieder - wie bei allen Arbeiten bisher - fleißig mitgeholfen.

Danach konnten auch schon die Vorarbeiten für den Innenputz beginnen. Schlitze und Stemmfugen mussten geschlossen, die Fensterbänke innen montiert und der Schutt und Schmutz weitestgehend entsorgt werden. Auch der Innenausbau des Dachstuhls ging zügig über die Bühne. Danach war es aber soweit und die Profis konnten mit den Innenputzarbeiten starten. Bauherr Andi Linger lobt gerade in dieser Bauphase den Porotherm W.i-Ziegel ganz besonders: "Genial, dass wir mit dem Porotherm fix und fertig isoliert waren, bei dieser Kälte hätte ansonsten niemand mit dem Innenputz starten können. Der Porotherm hat uns also mit Sicherheit einige Wochen Zeitersparnis gebracht."

 

Genauer Zeitplan ist das A und O jeder Baustelle

Gerade in dieser Bauphase ist die Koordination der verschiedenen Gewerke besonders wichtig, da es sonst sehr schnell zu längeren Verzögerungen kommen kann. "Wie gesagt, momentan geht zwar sehr viel weiter, von außen schaut's auch schon wie ein Haus aus - und innen wird's sogar schön langsam wohnlich, aber es passiert alles irgendwie gleichzeitig. Wir müssen fast jeden Tag Entscheidungen getroffen und immer wieder - ich glaub das ist nicht zu verhindern - Lösungen für Probleme gefunden werden. Unglaublich viel muss terminlich fertig werden und zusammenpassen, damit die nächsten Handwerker wieder rechtzeitig und wie vereinbart anfangen können", berichtet der Bauherr.

Andi freut sich aber schon, dass nächste Woche mit dem Estrich begonnen werden kann. Der Tiroler hat einen straffen Zeitplan: Bis Ende Mai sollen alle Innenarbeiten abgeschlossen werden, denn dann geht es mit dem Verputzen des Rohbaus im Außenbereich weiter. "Wir sind guter Dinge, dass wir unser Ziel erreichen", ist Andi zuversichtlich.

 

Mehr zum Thema:

Ein Dach als Weihnachtsgeschenk

Andis Rohbau ist fertig

Stein auf Stein - das Erdgeschoß ist fertig

Bauverhandlung bei der Familie Linger

Angebote einholen und vergleichen

Baustart bei Andi Linger

Andi Linger hat folgende Wienerberger Produkte verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.